Historie

Die oncgnostics GmbH ist ein Spin-Off der Universitätsfrauenklinik in Jena.

oncgnostics wurde Anfang 2012 aus der Klinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums Jena ausgegründet. Die Basis für die Gründung von oncgnostics wurde im Rahmen eines EU-Verbundprojektes (INCA – Infektionen und Krebs) bei Forschungen zu epigenetischen Markern in der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs im Fachbereich Gynäkologische Molekularbiologie (Prof. Dürst) gelegt. Ein erfolgreiches EXIST-Forschungstransfer-Projekt erlaubte die Gründungsvorbereitung.

c.henn.bioinstrumentationcenterjena_14

Seit August 2012 liegt der Firmensitz der oncgnostics GmbH im BioInstrumentezentrum am Beutenberg-Campus, Jena.

Von uns patentierte epigenetische Marker zur zuverlässigen und schnellen Gebärmutterhalskrebs-Diagnostik – einsetzbar in Früherkennung, Therapieentscheidung und Nachsorge – bilden die Grundlage für die Entwicklung von GynTect,  unserem erstem diagnostischen Test. Für die weiteren Tätigkeitsfelder werden epigenetische Marker validiert und ihre Anwendung in der Diagnostik patentiert.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie das Management sind seit Beginn 2013 nach ISO 9001 und 13485 zertifiziert.