Beiträge

Vom 7. bis 10. Januar fand in San Francisco die 37. Annual J.P. Morgan Healthcare Conference statt. Das Symposium ist das weltweit größte Treffen der Biotech-, Pharma- und Diagnostikindustrie. Besonders für Startups ist die JP Morgan eine große Chance, um mit den etablierten US-Unternehmen in Kontakt zu treten. In diesem Jahr kamen laut Veranstalter um die 9.000 Teilnehmer aus etwa 450 Unternehmen zusammen. Eines davon war die oncgnostics GmbH, vertreten durch Dr. Peter Haug. In zahlreichen Gesprächen bereitete er den Markteintritt unseres Abklärungstests GynTect® in die USA vor.

Monatelange Vorbereitung

In der Hauptveranstaltung, im Francis Western Hotel, stellten alle großen Börsenunternehmen der Branche ihre neuen Strategien, Produkte und Finanzzahlen vor. Um die Veranstaltung herum etablierte sich in den letzten 20 Jahren ein Branchentreffen in diversen Hotels rund um den Union Square. Bereits Monate im Voraus bereitete das Management Team der oncgnostics gemeinsam mit unserem Business Development und Investmentberater Biotech Alliances die wichtigen Treffen für oncgnostics vor. „Wir haben sehr positiven Rückmeldungen erhalten. Viele Unternehmen wollten sich mit uns treffen. So hatten wir eine deutlich zweistellige Zahl an Meetings“, so Peter Haug.

Ein voller Erfolg

Größere und kleinere Diagnostikunternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten waren vor Ort. Einige hatten die Abklärung unklarer Befunde in der Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung zum Schwerpunkt. „Da passen wir mit GynTect® genau dazu“, erläutert Peter Haug. Aber auch Gespräche mit etablierten Vertriebsteams im Bereich Frauengesundheit oder mit einem Schwerpunkt in epigenetischen Markern erwiesen sich als sehr vielversprechend. „Da mit nahezu allen Gesprächspartnern ein Follow Up vereinbart wurde, sind wir auf die weiteren Gespräche der kommenden Wochen und Monate gespannt. Das Ziel der Reise ist jedenfalls voll erfüllt“, resümiert Peter Haug.

San Francisco – eine Reise wert

Natürlich bot die Stadt San Francisco eine ganz besondere Kulisse für ein solches Branchentreffen. Zum Eingewöhnen nach dem langen Flug war am Wochenende noch Platz für einen Tag Sightseeing, bei dem natürlich auch ausgiebiges Cable Car Fahren und das sehr interessante Cable Car Museum auf dem Programm standen.